Ja Immer wieder diese Phasen

SITE UPDATES

Awards erhalten yeah

 

Über Kein Bock Phasen zu Audrey Greys Konzept

+ extra Zeichnungen

AUDREY

ist ein bisschen mitgenommen.

 

MINI

fühlt sich alt.


Manchmal braucht man einfach mal Abstand.

Das pflege ich mir immer gerne zu sagen, doch eigentlich ist es im Grunde eine Ausrede oder nicht ?

Ich bin mir sicher, dass es meine einzige Ausrede wäre um mich vor Aufgaben zu drücken oder mir meine Unzuverlässigkeit zu entschuldigen. Aber was man sich gerne einredet, glaubt man eben am Ende eben doch - auch wenn dein Unterbewusstsein dir etwas anderes beibringen möchte.

 

Ich hatte einfach eine kurze Internetphobie - oder besser gesagt - eine Webseitenphobie. Es klingt wahrscheinlich weit hergeholt oder übertrieben und das ist es zwar auch, doch im Endeffekt hatte ich nur keinen Bock mich an die ganzen Webreviews zu setzen und meine Meinung abzugeben. Und genau davor hatte ich schon eine Befürchtung. Zu viel Zeitaufwand - zu viel Gelaber und zu sehr am Kontext hängend - ich bevorzuge immernoch meine freien Texte, die ich spontan und ohne Zusammenhang ins Netz stellen kann, damit jeder sich seinen eigenen Sinn zusammenreimen kann. 

 

Wieso nicht einfach kürzen ?

Mini, schau dir doch einfach mal andere Webreviews an. Sind die solang wie deine Reviews? So unendlich lang und pingelig ? Wieso wohl verbrauchen sie nicht so viel Zeit und bringen alles rechtzeitig raus ?

 

Ja, ich hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt meinen Inhalt zu kürzen - knapp und auf den Punkt gebracht - ohne großen Aufwand - zack zack zack - aber das konnte sich nicht mit meinem Perfektionismus vereinbaren. Die früheren Reviews wurden so sorgfältig auseinander genommen, warum also die späteren nicht mehr ? Nur weil du zu faul bist dich hinzusetzen und Reviews zu schreiben ? Das kriegst du in einem Tag locker auf die Reihe, warum also diese unnötige Diskussion im Kopf ?

 

Ich fände es unfair gegenüber den anderen Reviews, weil die Qualität einfach nicht dieselbe wäre. Bei mir stehen noch 3 Reviews in der Warteschlange und eigentlich üsste ich auch nur 3 Tage da rein investieren, aber dann fällt mir in dem Moment auf einmal wieder ein, dass ich etwas anderes, viel besseres, machen wollte - und so bleibt die Arbeit ungetan und häuft sich. 

 

Ist das gut ?

Nein, natürlich nicht! Werde ich was daran ändern ? Nein, wahrscheinlich auch nicht *sadlaugh*

Und so bitte ich diejenigen, die sich für die Review angemeldet haben, einfach geduldig zu warten - ich kann mir kein Ziel setzen, mit dem Hintergedanken, dass ich es nicht erfüllen werde. Ich möchte mich auch nicht hetzen und so meine Motivation verlieren, sodass meine "Webseitenphobie" erneut zuschlägt (lol diese billige Ausrede haha). 

 

Transition

Mir ist leider kein guter Übergang zu diesem Thema eingefallen - vorallem weil ich wahrscheinlich schon viel zu müde und unausgeschlafen am Laptop hocke - aber mit Transition kann man vieles verbinden.

 

Übergang.

Vom Altem - zum Neuen. Vom Neuen zum Alten. Vom Anfang zum Ende.

 

Und so musste ich traurigerweise vom Abgang vieler guten Webbys überrascht werden. Nach meiner kurzen Phase, dachte ich, wie motiviert ich nun meine Zeichnungen hochladen werde, welche Dinge ich nun meinen Leuten im Web erzählen möchte und was ich in 2 Wochen verpasst hatte...

 

Vielleicht sind wir alle von den verschiedenen gewaltigen Ereignissen in Deutschland stark betroffen, vielleicht passen wir uns am Wetter an und halten nun Winterschlaf, vielleicht verlies uns einfach die Inspiration, der Tatendrang, die Motivation, die uns am Anfang antrieb und ohne die wir letzendlich keinen Sinn mehr in dieser Aktivität finden. 

 

Alles in allem, Grund ist Grund und die Entscheidung ist jedermanns Sache, denn sollten wir nicht vergessen, dass dies alles, was aus Fleiß, Überzeugung und Liebe entstand, schließlich nur ein Hobby ist und uns nicht im echten Leben aufhalten sollte.

 

Mir ist aber auch stark bewusst, wie sehr diese Webszene auch einen Menschen verändern kann. Du kreirst etwas, auf das du stolz sein kannst. Du entfaltest dich, entdeckst Neues, erfindest Neues und kannst beeinflussen. Das Internet gibt dir so viele Möglichkeiten und du konntest einen Teil anfassen und daraus etwas wunderschönes erschaffen. Es fasziniert mich immer wieder, wie individuell und eigen jede Seite gestalten ist. Vielleicht mag die eine oder andere Seite noch im Anfangsstadium liegen, dennoch strahlt sie eine gewisse Atmosphäre aus, die mit keiner anderen zu vegleichen ist. Geschweige denn von den ganz verschiedenen Layouts. 

 

Worauf ich hinaus möchte - Im Grunde wird jede Seite doch für einen selbst gebaut. Du bist der Mensch, der am meisten auf deine Seite draufklickt und jeden Inhalt mindestens 5 mal durchgecheckt, angeschaut, bewundert hat, weil du unendlich stolz darauf bist, dich verbessert zu haben. Du bemühst dich deine Seite sauber zu halten, aktiv zu bleiben, denn im Endeffekt fühlst du dich nicht bei einer Inaktivität gegenüber deinen Besuchern schuldig, sondern ganz allein deiner Seite, denn sie vergammelt wegen dir, sie wird wegen dir in Vergessenheit geraten und soweit möchtest du es nicht kommen lassen, denn du bist für sie verantwortlich.

 

Und so soll es auch mit Audrey Grey weitergehen.

Mir ist aufgefallen, dass ich einen gewissen Drang zu Updates entwickelt hatte. Ich wollte nicht mehr spontan auf die Seite klicken, sondern immer nur mit dem Hintergedanken, etwas zu bieten, on zu stellen, mich zu melden oder meinen Partnern zurückzuschreiben. Es wurde auf Dauer lästig und ich entfernte mich weiter und weiter bis ich mir zu blöd war überhaupt die Seite anzuschauen.

 

Es war mir zu blöd, obwohl ich dennoch gerne meine Inhalte auf der Seite durchlas, mich dort zurückzog und einfach drauflosschreiben möchte. Doch immer wenn ich Audrey besuchte, erinnerten mich die Mails, die Kommentare, die Einträge immer wieder an die Updates, die ich bringen sollte, an die Arbeit, die noch offen rumlag, an die ganze Verantwortung, die ich mir aufeinmal selbst verschrieb. Es war mir zu blöd und doch war mir Audrey wichtig, weshalb ich mich dazu zwang mich dran zu setzen. Für "einige Zeit" klappte es, doch für "später" nicht mehr.

 

Webseitenphobie hallo! Laptop aus! Gedanken so gut wie es ging verbannt und Kopf mit Youtube vollgedröhnt.

Der Hang zum Schreiben war noch da, doch er wurde von den Pflichten weggedrängt.

Schade eigentlich, denn in den 2 Wochen sind mir so viele Dinge eingefallen, dass ich sie gerne irgendwo fixiert hätte.

 

Denn darum ging es mir am Anfang: Audrey Grey sollte mein Gesprächspartner werden. Ihr konnte ich alles erzählen, was mir am Herzen lag ohne schief angeschaut oder verhöhnt zu werden. Es war eine Art Tagebuch, aber trotzdem funktioneller, da ich meine Gedanken besser und übersichtlicher ordnen konnte. Denn manchmal hilft es mir mehr mich alleine auf mich selbst zu fokussieren und dann später anderes zuzulassen. (Ja, Jungfrauen/ Virgos sind komplizierte Wesen haha)

Und deshalb dachte ich mir: Warum machst du es dir so kompliziert ? Wieso sollte es aufeinmal nicht mehr spontan sein ? Wer hat behauptet, dass du immer Stoff bringen musst ? Diese Einträge, sind sie nicht auch anregend, zeitaufwändig und zumindest für dich voller Qualität? Du schüttest dir jedesmal ein Sück deiner Seele in diese Beiträge und möchtest dich noch zu anderen Dingen zwingen? Warum unkompliziert wenn es auch kompliziert geht, was. Und ja, genau diese Gedanken wurden noch mehr durch Illaine, Minus und ja auch Laurie bestärkt. Denn solang ich mich zu etwas zwinge, wird es nichts. Solang ich mich irgendeinem selbstgelegten Zwang binde, werde ich mich davor weigern und letzendlich führt es zu nichts.

 

Deshalb, wieso kompliziert wenn es auch unkompliziert geht.

Ich bin akiv. Ich werde auch aktiv bleiben, nur wird man es manchmal nicht sehen, denn wenn ich Lust habe, wird es online gehen, wenn nicht, dann halt nicht. So einfach geht es und so einfach möchte ich es auch halten.

Ich möchte meine Spontanität weiter behalten, denn daraus kann ich mir mehr Inspiration holen als überhaupt von irgendwoanders her. Denn genau das finde ich macht Audrey Grey so einzigartig. Sie ist ein Stück von mir, dass nicht erzwungen werden kann, sondern sich natürlich äussert.

 

Und im Endeffekt bin ich immer noch ihr größter Fan, denn ich bin mitnichten der häufigste Besucher auf dieser Seite (XD)

 

 

Alles Liebe Mini

PS: Ich hab trotzdem noch einige Zeichnungen mitgebracht haha

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Eriin (Mittwoch, 20 Januar 2016 18:44)

    Das größte Problem bei Internet Präsenzen wird immer der Hintergrund Gedanke sein das man seinen Besuchern was bieten muss. Aber wenn du machst was du liebst wirst du auch die richtigen Besucher bekommen. Mach dir also keinen Stress. Zurückmelden ist immer schön aber wenn du keine Zeit oder Lust hast mach das irgendwann später. Es ist kein Arzt Termin sondern eine freiwillige dazugabe.
    Ich wünschte ich würde auch öfters in mein Skizzenbuch zeichnen oder generell mit meinen Copics. Das Problem ist das ich kein Platz habe zum malen. Und wenn ich nach den Zeichnen sofort alles verräumen muss oder erst aufbauen bin ich zu faul dafür. Das ist im digitalen Berreich feiner. Photoshop an und loslegen! Traditionelle Künstler können mich da gar nicht verstehen.

    LG Eriin

    PS: Der größte Fan seiner Seite zu sein ist pflicht! =D

  • #2

    Jolly (Samstag, 23 Januar 2016 11:45)

    Hallo Mini!

    Ich finds schön, wie du das geschrieben hast und das du weitermachst. Ich verstehe auch ganz genau was du meinst. Hat man eine Seite, entwickelt es sich zu einem Zwang, egal ob man Lust hat oder nicht. Das wird irgendwann zu nervig. Hat man keine Seite, dann hätte man so gerne eine, die Ideen sprudeln einfach heraus. Das ist ein Fluch an der ganzen Sache. Aber ich denke, da muss jeder mal durch.

    Bei mir war es so, dass ich sehr viele Seiten, die mit viel Liebe und Fleiss aufgebaut wurden, einfach dicht gemacht hatte. Nun habe ich es das erste Mal geschafft, dass mit meinem Gewissen zu vereinbaren - es ist meine Seite, niemand ist mir böse wenn ich Monate lang nichts mache. Ich arbeite dann daran wann ICH Lust dazu habe. Die anderen haben auch noch andere Seiten zum bestaunen. Und wer mir böse wird, denn brauch ich gar nicht erst als Besucher.

    Audrey Grey ist dein wunderschönes Baby und es ist dir überlassen. Und mal ganz ehrlich: Ich schau öfters hier vorbei, weil ich es einfach toll finde. Wenn kein Beitrag da ist, okay. Ich find die Seite immenrnoch gut und seh mir das an, was schon existiert (ich entdecke jedes Mal neue Sachen, dann frag ich mich immer ob ich letztes mal blind war oder obs wirklich neu ist xD). Ist da mal was neues, freu ich mich riesig das zu lesen. Ist doch auch ein schöner Effekt, oder? ;)

    Ausserdem: Danke für die schönen Feiertagswünsche. Ich hoffe du bist gut ins neue Jahr gestartet :) Ich bin etwas spät dran mit dem Antworten, weil ich einfach (passend zu deinem Thema) immer entweder keine Zeit oder keine Lust dazu hatte, online zu gehen ;) <3

    Lg
    Jolly <3

  • #3

    Laurie (Mittwoch, 24 Februar 2016 20:23)

    Hy^^
    ich schreib mal hier kurz rein weil die Shouti ja nicht unbedingt funktioniert xD~ Dont Go hat seit geraumer Zeit eine neue Adresse. Wäre lieb von dir, wenn du mich umlinken könntest^^

    Danke x333

SHOUTBOX